×
News # LAZ Top-Team Sponsoren Leben-Leidenschaft-LAZ Shop Kontakt

News

Burak Gürbüz
30.06.2024

Erfolgreiches Wochenende für LAZ Rhein-Sieg bei LVN Jugendmeisterschaften

Das Wochenende vom 29. und 30. Juni 2024 stand ganz im Zeichen der Leichtathletik, als die LVN Jugendmeisterschaften U16 & U20 in Troisdorf ausgetragen wurden. Athleten aus der gesamten Region kämpften um die begehrten Titel, doch besonders die Teilnehmer des LAZ Rhein-Sieg konnten mit herausragenden Leistungen glänzen.

Überragende Leistungen in der männlichen Jugend U20

Thorben Werner setzte sich im 3000-Meter-Lauf der männlichen Jugend U20 souverän durch und sicherte sich den ersten Platz mit einer beeindruckenden Zeit von 9:14,56 Minuten. Diese Leistung unterstreicht seine konstante Form und lässt auf weitere Erfolge hoffen.

Eine bemerkenswerte Leistung zeigte auch Burak Gürbüz über die 400 Meter. Mit einer Zeit von 50,49 Sekunden belegte er den zweiten Platz und erfüllte damit die Norm für die Deutsche Meisterschaft (DM). Seine Leistung ist ein Zeichen seiner kontinuierlichen Verbesserung und zeigt, dass er auf dem besten Weg ist, sich national zu etablieren.

Starke Auftritte der weiblichen Jugend

Bei den weiblichen Wettbewerben überzeugte Charlotte Rademacher im 80-Meter-Hürdenlauf. Sie steigerte ihre persönliche Bestleistung (PB) von 13,51 Sekunden auf 13,18 Sekunden und zeigte damit eine deutliche Verbesserung. Auch wenn sie keinen Podiumsplatz erreichte, zeigt ihre Leistungssteigerung, dass sie auf einem guten Weg ist.

Kristin Aubel konnte sich im Dreisprung den zweiten Platz sichern. Mit einer Weite von 10,91 Metern stellte sie eine neue persönliche Bestleistung auf und unterstrich ihre aufsteigende Formkurve. Ihr Sprung ist nicht nur ein persönlicher Erfolg, sondern auch ein Beweis für das hohe Niveau der Nachwuchsarbeit im LAZ Rhein-Sieg.

Nachwuchshoffnungen der männlichen Jugend U16

In der Altersklasse M15 zeigte Timothy Klyuev über 800 Meter eine starke Leistung. Mit einer Zeit von 2:14,00 Minuten erreichte er den dritten Platz und stellte ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung auf. Sein Erfolg ist ein ermutigendes Zeichen für seine zukünftige Entwicklung in der Leichtathletik.

Fazit

Das LAZ Rhein-Sieg kann auf ein erfolgreiches Wochenende bei den LVN Jugendmeisterschaften zurückblicken. Mit mehreren Podiumsplätzen und persönlichen Bestleistungen haben die Athleten gezeigt, dass sie zu den besten in ihrer Altersklasse gehören. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Thorben Werner, Burak Gürbüz, Kristin Aubel und Timothy Klyuev, die mit ihren Platzierungen und Zeiten ein starkes Zeichen gesetzt haben. Die Ergebnisse in Troisdorf unterstreichen nicht nur die individuelle Klasse der Athleten, sondern auch die erfolgreiche Arbeit im Verein, die die Grundlage für diese Erfolge bildet. Die kontinuierliche Verbesserung und das Erreichen von Bestleistungen sind ein Beweis dafür, dass der LAZ Rhein-Sieg auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Jugendleistungssport spielen wird.