×
News # LAZ Puma Top-Team Sponsoren Leben-Leidenschaft-LAZ Shop Kontakt

News

Talentiade 2022
12.08.2022

Rhein-Sieg-Kreis unterstützt die „Rhein-Sieg Talentiade“

Anmeldung unter: meldungen@laz-sport.de
Rhein-Sieg-Kreis (db) – Jugendliche für Leichtathletik gewinnen und Vereine im gesamten Kreisgebiet unterstützen – das ist das erklärte Ziel der „Rhein-Sieg Talentiade“. Die Veranstaltung des LAZ-Puma Rhein-Sieg wird am 10. September 2022 in Siegburg Premiere feiern. Dabei sollen besondere Talente entdeckt und, wenn möglich, für den Leistungssport in ihrem Heimatverein gewonnen werden.

Landrat Sebastian Schuster unterstützt die „Talentiade“ als Schirmherr: „Neben dem Breiten- und Freizeitsport ist dem Leistungssport ein besonderer Stellenwert zuzuschreiben. Dieser begeistert immer wieder Menschen in ganz Deutschland – sowohl bei regionalen als auch bei internationalen Wettkämpfen oder Turnieren. Das Fundament dafür legen unsere Sportvereine, die die Aufgabe haben, Talente zu entdecken und zu fördern. Daher freue ich mich sehr über die Durchführung der 1. Talentiade der Leichtathletik im Rhein-Sieg-Kreis und danke deshalb ganz herzlich für das Engagement, das LAZ-Puma Rhein-Sieg hier in der Region zeigt.“

Bei der Veranstaltung im Walter Mundorf Stadion in Siegburg stehen Wettkämpfe in Läufen über 75, 100, 800 und 3.000 Meter an. Weitere Disziplinen sind Weitsprung, Hochsprung sowie Ballweitwurf beziehungsweise Kugelstoßen.

„Die Rhein-Sieg Talentiade ist das erste Leuchtturmprojekt in NRW für die weiterführenden Schulen; wir benötigen gerade für diese Altersgruppe dringend innovative Projekte, um Jugendliche im Sport nach vorne zu bringen. Die Verbindung zu regionalen Unternehmen macht die Veranstaltung richtig rund“, sagt Thomas Eickmann, sportlicher Leiter beim LAZ-Puma Rhein-Sieg. „Ziele sind extrem wichtig und der Sport bringt Jugendliche dazu, ihre Ziele im Blick zu behalten.“

Regionale Partner, die das Projekt unterstützen, wie die Kreissparkasse Köln, der Wahnbachtalsperrenverband, Henrich Baustoffzentrum, Rhenag, Signal Iduna, Wierig aber auch der Rhein-Sieg-Kreis, werden sich den Schülerinnen und Schülern bei der „Talentiade“ vor Ort als potentieller Ausbildungs- oder Praktikumsbetrieb präsentieren. Die Sportjugend des Kreissportbundes Rhein-Sieg e.V. bringt ebenfalls interessante Informationen rund um den organisierten Sport mit. So steht neben dem sportlichen Wettkampf auch die Berufsorientierung im Fokus der Veranstaltung.

Bereits vor den Sommerferien wurden alle weiterführenden Schulen über die Veranstaltung informiert – angesprochen sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 13 aus den Jahrgängen 2003 bis 2010. Interessierte Sportlerinnen und Sportler können sich auch unabhängig von ihrer jeweiligen Schule zur „Rhein-Sieg Talentiade“ anmelden.

„Die Einbindung der Schulen ist ein wesentlicher Erfolgsgarant für solch eine Veranstaltung“, so die Leiterin des Amtes für Schule, Bildung, Kultur und Sport des Rhein-Sieg-Kreises, Brigitte Böker. „Talentierte Schülerinnen und Schüler können von Ihren Sportlehrkräften zielgerichtet angesprochen und für eine Teilnahme motiviert werden.“ Eine Teilnahme an der „Rhein-Sieg Talentiade ist aber auch unabhängig von der jeweiligen Schule möglich.

Der Rhein-Sieg-Kreis unterstützt die Aktion durch die organisatorische Planung vorab, die Kommunikation mit den Schulen sowie finanziell, indem er die Kosten für die Zeitmessung und die Kampfrichtergebühren übernimmt. In Zukunft wären auch ähnliche Veranstaltungen in anderen Sportarten denkbar. So könnte der Stellenwert des Sports in der Gesellschaft weiter erhöht werden.

Alle Informationen zur „Rhein-Sieg Talentiade“ gibt es auf der Internetseite des LAZ Puma: laz-sport.de . Dort können sich Interessierte auch anmelden. Start der „Rhein-Sieg Talentiade“ ist am 10. September 2022 um 10:00 Uhr.